Frühtest der Junioren in Brandenburg


Lukas Oberhausen und Frederik Prigge gewinnen beim diesjährigen Frühtest der Junioren (17 und 18 Jahre) in Brandenburg das Rennen im Junior Zweier ohne Steuermann. Über den Vor- und Zwischenlauf, die durch gutes taktisches Verhalten gewonnen wurden, qualifizierte sich das Boot von der Mosel für das A-Finale. Hier traf man auf mehrere Medaillengewinner der letzt jährigen Junioren Weltmeisterschaft. Bis zur Streckenhälfte war das Feld noch dicht zusammen bevor das Treis-Kardener Boot sich mit einem lang gezogenen Zwischenspurt absetzen konnte und diesen Vorsprung auch bis ins Ziel nicht mehr abgab. Auf den Plätzen folgte Magdeburg, eine Renngemeinschaft aus Bayern, das zweite Magdeburger Boot, Hamburg und Berlin. Mit diesem Sieg gehören Lukas Oberhausen und Frederik Prigge zu den Kadidaten, die Mitte Juni auf der Deutschen Meisterschaft um das WM-Ticket in dieser Bootsklasse kämpfen. Nächste Aufgabe für das Duo ist die Internationale Juniorenregatta in München, auf der neben der Deutschen auch die Ausländische Konkurrenz starten wird. Ebenfalls in Brandenburg im Zweier am Start waren die Leichtgewichte Thorben Prigge und Tobias Franzmann (Saarbrücken). Sie belegten den 26. Platz in der für sie ungewohnten Gewichtsklasse.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 11/2019 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.