Regatta in Mannheim


Mit fünf Siegen kehrten die Ruderer der Rudergesellschaft von der Mannheimer Regatta zurück nach Treis-Karden. Erfolgreichste Athletin war dabei Katharina Saur mit drei Siegen. Neben ihrem Einerrennen in dem die Schülerin des Kurfürst-Balduin Gymnasiums das Feld mit mehreren Bootslängen anführte, konnte sie zusammen mit ihrer Partnerin Alessia Toneatto an beiden Regattatagen den Doppelzweier gewinnen. Einen weiteren Sieg fuhren die jungen Nachwuchsruderer Marc-Oliver Höfling und Lennart Junglas, im Leichtgewichts Doppelzweier der 15 und 16 jährigen, heraus. Am Sonntag mussten sie sich allerdings der Konkurrenz aus Offenbach und München geschlagen geben und erkämpften eine guten dritten Platz. An beiden Tagen gingen Elke Israel und Anna Bogner (Ruderclub Traben-Trarbach) im Leichtgewichts Doppelzweier der 17 und 18 jährigen an den Start. Hier belegten sie in der höheren Altersklasse Samstags einen fünften und Sonntags einen dritten Platz. In den Rennen der Senioren vertrat Sebastian Daufer zusammen mit seinem Partner Martin Thieltges aus Saarbrücken die Farben der Rudergesellschaft. Mit großem Vorsprung setzte sich die Kombination von Mosel und Saar gegen das Konkurrenzboot aus Landshut und Marktheidenfeld durch.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 07/2019 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.