Juniorenregatta in Köln


Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Juniorinnen und Junioren der RG Treis-Karden auf dem Fühlinger See in Köln. Sechs Siege und weitere gute Platzierungen standen am Ende der Regatta auf dem Konto. Den Auftakt machte am Samstag morgen Katharina Saur. Sie konnte ihren Lauf im Einer der 15 und 16 jährigen Juniorinnen klar vor den Boote aus Kassel und Köln gewinnen. Am Sonntag gelang ihr im gesetzten Lauf ein guter fünfter Platz. Nur am Sonntag am Start war der neu gebildete Doppelvierer mit Alessia Toneatto. Zusammen mit ihren Bootskameradinnen aus Ingelheim und Traben-Trarbach gelang ihr ein überraschender Sieg. Ganz knapp konnte man das Boot aus Mecklenburg-Vorpommern auf den zweiten Platz verweisen. In der Leichtgewichtsklasse der Junioren traf in Köln erstmals die gesamte Konkurrenz zusammen. Bereits am Samstag konnten Thorben Prigge und Tobias Franzmann (Saarbrücken) ihre Klasse unter beweis stellen und siegten klar in ihrem Lauf. Am Sonntag ging es dann im gesetzten Lauf gegen die stärksten Boote vom Vortag. Durch leichte Steuerprobleme geriet das Boot aus Treis-Karden und Saarbrücken etwas in Rückstand, und man musste das Boot aus Hamburg vorbei ziehen lassen. Trotz eines guten Endspurts konnte man die Hamburger nicht mehr abfangen, so das diese mit nur einer Sekunde Vorsprung ins Ziel kamen. Wieder einmal eine überzeugende Leistung boten Lukas Oberhausen und Frederik Prigge. Sie siegten an beiden Tagen im Zweier ohne Steuermann. Zusammen mit Thorben Prigge und Tobias Franzmann sowie einer Renngemeinschaft aus Frankfurt, Offenbach und Aschaffenburg stellte man sich noch im abschließenden Achter dem Starter. Mit einer Bootslänge Vorsprung dominierte man hier das Feld und siegte klar vor Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 11/2019 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.