Langstreckenregatta in Metz (Frankreich)


Mitte und Ende November stehen bereits die ersten Langstreckenregatten und Kaderüberprüfungsmaßnahmen für die Ruderer der Rudergesellschaft an. Aus diesem Grund starteten sieben Ruderer auf der Langstreckenregatta in Metz (Frankreich) um ihren momentanen Leistungsstand zu überprüfen. Als erstes Boot gingen Lukas Oberhausen und sein neuer Partner aus Frankfurt Sascha Robertson auf die 4000 Meter lange Strecke. Erst vor wenigen Tagen saßen die beiden Ruderer das erste mal gemeinsam im Boot und mussten nun gegen die eingefahrene Konkurrenz starten. Dies machte sich dann auch im Endergebnis bemerkbar. Oberhausen und Robertson mussten sich mit dem vierten Platz begnügen. Aufgrund der fehlenden Trainingskilometer ist hier aber sicherlich noch Steigerungspotenzial vorhanden. Nach dem Gewinn der Silbermedaille bei der Junioren Weltmeisterschaft im Zweier ohne Steuermann wechselte Frederik Prigge in den Skullbereich und versucht nun bei den Leichtgewichts Männern Fuß zu fassen. Obwohl er bei dieser Regatta noch in der Juniorenklasse startete, konnte er mit einem ersten Platz und einem Vorsprung von 49 Sekunden vor dem zweitplatzierten überzeugen. Anfang November wird Prigge zu einem Lehrgang der Leichtgewichts Männer nach Ratzeburg reisen, zu dem Bundestrainer Marcus Schwarzrock eingeladen hat. Jeweils einen zweiten Platz belegten Marc-Oliver Höfling und Selden Klueß im Junioren Doppelzweier der 15 und 16 jährigen und Katharina Saur und Alessia Toneatto im Juniorinnen Zweier ohne Steuerfrau der 17 und 18 jährigen. Für beide Boote war es in dieser Kombination der erste Start bei einer Langstreckenregatta. Erfreulicherweise konnten beide Mannschaften ihre guten Trainingsleistungen abrufen und in gute Ergebnisse ummünzen. Nun müssen die Treis-Kardener Athleten Mitte November in Mannheim und Ende November in Dortmund beweisen, dass sie auch gegen die nationale Konkurrenz bestehen können.









Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 11/2019 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.