Landesentscheid der Kinder und Regatta in Saarburg


Eine bunte Mischung aus Ruderanfängern bis hin zu international erfahrenen Ruderern der RG Treis-Karden und Schülerruderern des Kurfürst-Balduin Gymnasiums Münstermaifeld machte sich am letzten Maiwochenende gemeinsam auf den Weg nach Saarburg. Für die Schülerruderer des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums Münstermaifeld waren die 1000 m Rennen (Samstags) und die 400m Rennen (Sonntags) die Generalprobe für den Landesentscheid der Schulen beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“, der am 14 Juni in Treis-Karden stattfindet. Die Schüler des Gymnasiums ruderten an beiden Tagen in unterschiedlichen Besetzungen und konnten mit einem Sieg (Maxi Sackenheim/Andre Simon/Maxi Heyde/Jonathan Müller/ Stm. Peter Friedrich), zwei zweiten und einem dritten Platz im Schüler/innen Gig–Doppelvierer JG 96-98 eine erste Visitenkarte abgeben und Erfahrungen sammeln. Bei den Vereinsruderern ging es Samstags für den Jungen-Vierer der RG Treis-Karden auf der 3000 m Strecke um die Qualifikation für den Bundesentscheid der Kinder in Hürth. Mit einem Sieg hat die Mannschaft dieses Ziel erreicht: Jonas Belda, Peter Friedrich, Tim Gödert, Paul Becker und Steuermann Jonas Wiesen werden sich also vom 2. bis 4. Juli mit den jahrgangsbesten Ruderern aus ganz Deutschland messen dürfen. Sonntags stellten sich die 24 Ruderer der RG Treis-Karden in wechselnden Besetzungen im Zweier oder Vierer insgesamt 17 mal dem Start über die 400 m Strecke und konnten dabei 10 Siege einfahren. Bei den Männern ließen die erfahrenen Ruderer Fred Prigge und Sebastian Daufer nichts anbrennen und gewannen ebenso eindrucksvoll ihr Doppelzweier-Rennen, wie die Juniorinnenmannschaft Katharina Saur/Alessia Toneatto, die Junioren Jan Offenberg/Maik Gödert und die Jungenmannschaft Jonas Wiesen/Paul Becker. Im Mixed-Doppelzweier siegten Judith Zilliken/Fabian Laux in der Altersklasse Ü 27. Beim Junioren-Mixed Zweier hatten Jan Offenberg/Katharina Groß den Bugball vorn. Bei den Mixed-Doppelvierern erruderte sowohl die Junioren-Mannschaft Alessia Toneatto/Anika Diedrich/Maik Gödert/Jan Offenberg als auch die Senioren-Mannschaft mit Marvin Schmitz/Tristan Schunke/Katharina Saur/Alessia Toneatto/Stm. Jonas Wiesen den ersten Platz. Im Kinder-Mixed-Doppelvierer gingen zwei Treis-Kardener Boote auf die Strecke, die ausnahmsweise von den mehrfach mit nationalen Meisterschaftsmedaillen ausgezeichneten Ruderern Sebastian Daufer und Fred Prigge gesteuert wurden - was für die Nachwuchsruderer einen besonderen Ansporn bedeutete. Hier siegte die Mannschaft Anja Kattanek/Jonas Belda/Peter Friedrich/Tim Gödert/Stm. Fred Prigge. Der bereits am Samstag erfolgreiche Jungen-Doppelvierer um Schlagmann Peter Friedrich konnte auch sonntags als erster die Ziellinie überqueren.











Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 02/2023 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.