Deutsche Jugendmeisterschaft und Deutsche Meisterschaft U23 in Essen


Lukas Oberhausen gewinnt mit einem furiosen Rennen die Silbermedaille bei den Deutschen Meisterschaften der U23 im Leichtgewichts-Zweier und verpasst die Qualifikation zur WM mit nur 18 hundertstel Sekunden. Auch die Juniorinnen und Junioren der Rudergesellschaft konnten durch gute Plätze überzeugen. Der Baldeneysee in Essen zeigte sich von seiner besten Seite, glattes Wasser und faire äußere Bedingungen. Bereits im Vorlauf wurde klar, wer an diesem Wochenende die Hauptgegner von Lukas Oberhausen und seinem Partner Philipp Birkner aus Rheinfelden sein werden. Die Zweierkombination Der Hamburger und Germania RC/Friedrichstädter RG konnten ihre gute Saisonleistungen bestätigen und zogen wie das Treis-Kardener Boot durch einen Vorlaufsieg direkt in das Finale ein. Im Endlauf zeichnet sich ein Krimi ab, das Duell der beiden Vorlaufsieger, den das Boot aus dem Norden mit einem schnellen Start und langem Startspurt eröffnet. An Streckenhälfte liegt das Boot aus dem Norden mit vier Sekunden in Front. Aber Schlag um Schlag schiebt sich der Zweier mit Lukas Oberhausen nach vorne, die Nordlichter wanken. Vor der Ziellinie befinden sich beide Boote mit deutlichem Abstand vor dem restlichen Teilnehmerfeld auf gleicher Höhe. Der Zielfotoentscheid lässt dann Yannic Corinth und Lasse Antczak aus Hamburg und Friedrichstadt jubeln. Drei weitere Boote der Rudergesellschaft waren bei den Deutschen Meisterschaften der U17 und U19 am Start. Durch gute Leistungen in den Hoffnungsläufen schafften es Alexander Dietrich und Niklas Schröder im Doppelzweier sowie Julia Rotenhäusler im Einer sich für das Halbfinale zu qualifizieren. In den stark besetzten Halbfinalrennen schaffte es leider keines der beiden Boote sich einen der ersten sechs Startplätze für das Finale A zu errudern. Dafür trumpften die 15 jährigen dann im Finale B noch einmal richtig auf und belegten beide im Gesamtergebnis gute zehnte Plätze von zwanzig Booten. Durch einen langen Schlussspurt konnten sich Marc Höfling und Moriche Schlebusch im Hoffnungslauf des Leichtgewichts Junioren Zweier in den Endlauf rudern. Knapp vor der Ziellinie wurde noch das Boot aus Nürnberg von dem Qualifikationsplatz verdrängt. Im Finale belegte man dann einen guten sechsten Platz.









Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 02/2023 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.