Anika Diedrich verabschiedet


Nach einem Jahr erfolgreicher Arbeit im "Freiwilligen sozialem Jahr" (FSJ) bei der Rudergesellschaft Treis-Karden, ist Anika Diedrich nun verabschiedet worden. Ihre Aufgabe bestand im Ausbau des Schulruderns des Kurfürst-Balduin Gymnasiums Münstermaifeld mit der Rudergesellschaft Treis-Karden. Als Schülerin der Partnerschule des Sports startete sie bei "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin und als Rennruderer auf Verbandsregatten für ihren Verein. Dort erwarb sie Trainings- und Regattaerfahrung, die sie erfolgreich in ihre FSJ-Tätigkeit einbringen konnte. "Es war für mich eine bereichernde Arbeit, bei der ich mich selbst weiter entwickeln konnte.", so Diedrich, die während ihrer freiwilligen Tätigkeit die Lizenz zum Vereinsmanager erwarb. Schulleiterin Madeleine Dazert-Balthasar, sowie die Sportlehrer und Vorstandsmitglieder der Rudergesellschaft Franz Esser und Michael Hippert dankten Anika Diedrich mit einem Buchgeschenk. Unterstützt wurde diese Anstellung von Anika Diedrich durch die "Regionale Stiftung für Jugend und Sport", von Prof. Dr. Billigmann und durch die "Stiftung für unsere Jugend" der Kreissparkasse Mayen.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 02/2023 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.