Internationale Regatta in Gent (Belgien)


Mit einem Sieg, einem dritten und drei vierten Plätzen sowie weiteren guten Platzierungen kehrten die Treis-Kardener Ruderer aus Gent zurück. Bei gewohnt regnerischem kühlen Wetter und starkem Mitwind mit hohen Wellen bot die Regattastrecke in Belgien Grenzbedingungen. Trotzdem schlugen sich die Moselaner in den großen Teilnehmerfeldern aus Nord-West-Europa wieder beachtlich. So dominierte Alexander Diedrich in seinem Einerrennen (U19) um die internationale Flämische Meisterschaft über 79 Starter aus Großbritannien, den Niederlanden, Belgien , Portugal, Irland und Frankreich zu denen auch noch weitere Treis-Kardener Starter gehörten. Paul Becker wurde neunter, Florian Stein 26. und Jonas Belda 28. Im Zweier (U19) erreichten Diedrich und Becker an den beiden Regattatagen einen dritten und einen vierten Rang, Samstags dahinter der Zweier Stein und Belda auf Rang sieben. Vordere Plätze belegten auch die Juniorinnen der Rudergesellschaft. Laura Nitzsche errang im Einer (U19) bei 29 Starter den 4. Platz wie auch Eva Sackenheim und Svenja Klee im Zweier (U17) bei 25 Booten.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 02/2023 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.