Ergo Cup in Kettwig


In der Halle des Theodor-Heuss Gymnasiums in der Essener Südstadt Kettwig fand der Höhepunkt der Indor-Rowing Serie statt. Über 800 Sportler hatten zu diesem Wettkampf auf den Ruderergometern gemeldet und das Gros der Athleten stammte aus dem Kinder- und Juniorenbereich. Die Rudergesellschaft Treis-Karden hatte fünf jugendliche Sportler gemeldet, die sich beachtlich präsentierten. Tim Bier errang in Essen, mit persönlicher Bestzeit, den vierten Platz und kam in der Deutschen Rangliste (Leichtgewichte U19) auf den fünften Rang. Mit persönlicher Bestleistung und Platz 11 rutschte Julia Bischof knapp an der Endlaufteilnahme vorbei und belegte in der Deutschen Rangliste (U17) Platz 21. In der gleichen Rangliste platzierte sich noch Hanna Walter mit persönlicher Bestleistung auf dem 32. und Katharina Nitzsche auf dem 34. Platz. Wie schwer es ist bei diesen Ergometerwettkämpfen Erfolg zu haben zeigte sich auch bei Steffen Theisen, der in der Klasse U17 den 60. Platz belegte und damit Rang 138 der Deutschen Rangliste.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 04/2019 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.