Internationale Regatta in Gent (Belgien)


Auf der diesjährigen Mairegatta in Gent (Belgien) lies der DRV alle sein U23 Ruderer, die für die diesjährige U23 WM in Amsterdam in Frage kommen, in verschiedenen Bootsklassen starten. Alexander Diedrich und Jonas Wiesen konnten an diesem Wochenende drei Siege für den DRV und die RG Treis-Karden verbuchen. Es war eine Regatta des Ausprobierens bei schwierigen Bedingungen. Der Wind und die damit verbundenen Wellen machten allen Athleten zu schaffen. Während Alexander Diedrich und sein Zweierpartner Felix Brummel (Münster) für das deutsche Auswahlboot des Leichtgewichts Vierers ohne Steuermann gesetzt sind, wurden in den beiden Viererrennen jeweils zwei verschiedene Zweier ausprobiert. Samstags startete Diedrich/Brummel mit dem Hamburger Zweier Ningelen/Berger und Sonntags mit den Berlinern de Oliveira/Kaltenborn. Beide Kombinationen konnten sich gegen internationale Konkurrenz durchsetzen und mit deutlichem Abstand gewinnen. Wer nun mit Diedrich/Brummel im Vierer sitzen wird, ist auf dieser Regatta sicherlich noch nicht entschieden worden. Auch Steuermann Jonas Wiesen war bei einem Neuanfang eingesetzt. Er steuerte die neue DRV Achterauswahl U23 und war trotz Sieg seiner Mannschaft nicht zufrieden. Wiesen: “Die Mannschaft hat mehr Potential als sie zeigen konnte, aber sie hat noch nicht so oft im Boot zusammen gerudert.“





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 06/2019 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.