Deutsche Jugendmeisterschaft und Deutsche Meisterschaft U23 in Hamburg


Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft und der Deutschen Meisterschaft U23 konnten die Treis-Kardener Ruderer sechs Medaillen gewinnen. Fünf davon waren Titel. Erfolgreichster Sportler war Alexander Diedrich mit drei gewonnen Meisterschaften. Er und Jonas Wiesen wurden vom DRV zur U23 WM in Rotterdam nominiert. Alexander Diedrich gewann im Zweier, Vierer und Achter den Deutschen Meistertitel bei den Leichtgewichts Männern U23. Bei der U23 WM wird er zusammen mit Felix Brummel, Fabio de Oliveira und Hendrik Kaltenborn die Deutschen Farben im Leichtgewichts Vierer ohne Steuermann vertreten. Jonas Wiesen konnte als Steuermann sowohl im Achter gewinnen als auch den Gewinn der Bronze Medaille im gesteuerten Vierer verbuchen. Wiesen wird den U23 Deutschlandachter bei der WM steuern. Dort wird das Großboot des DRV als Titelverteidiger an den Start gehen. Bei den Leichtgewichts Junioren krönte Tim Bier seine bisherige Saison mit dem Titel des Deutschen Meisters im Achter in Renngemeinschaft mit Ratzeburg, Rendsburg, Oste, Hamburg, Wandsbek und Gießen. Vorher konnte er noch im Einer einen fünften Platz verbuchen. Auch weitere Sportler konnten mit guten Platzierungen auf sich aufmerksam machen. Laura Nitzsche kam im Leichtgewichts Frauen Einer U23 auf Platz neun, Julia Bischof im Leichtgewichts Juniorinnen Einer U17 auf Platz zehn wie auch Katharina Nitzsche im Leichtgewichts Doppelzweier U17 in Renngemeinschaft mit Nathalie Weber aus Koblenz. Leider kenterte Steffen Theisen im Junior Einer U17und kam so zum 18. Platz der Wertung. Alle Sportler waren oder sind Schüler des Kurfürst-Balduin Gymnasiums Münstermaifeld, der Partnerschule des Sports.









Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 06/2019 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.