Start zur Weltmeisterschaft in Rotterdam (Niederlande)


Die olympischen Ruderwettbewerbe sich vorbei und schon geht es weiter mit hochklassigen Regatten. Auf der Willem-Alexanderbaan in Rotterdam werden vom 21. bis 28. August die Weltmeisterschaften der U23 ausgetragen. Mit dabei Alexander Diedrich und Jonas Wiesen von der Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e.V.. Alexander Diedrich startet mit Hendrik Kaltenborn, Fabio de Oliveira (beide Berlin) und Felix Brummel (Münster) im Leichtgewichts Vierer ohne Steuermann. 14 Nationen haben in dieser Konkurrenz ihre Meldung abgegeben und Vizeweltmeister Diederich möchte wieder mit seiner Mannschaft aufs Siegertreppchen. Betreut wird das Nationalboot vom Münsteraner Trainer Thorsten Kortmann, der bereits im letzten Jahr den Vierer zur Silbermedaille geführt hatte. Weltmeistersteuermann Jonas Wiesen startet wieder mit dem Achter. Auch er möchte mit seiner Mannschaft einen Medaillenplatz. Doch die Konkurrenz ist groß, 13 Nationen haben zu diesem prestigeträchtigen Rennen gemeldet und Wiesen ist mit seiner Mannschaft noch nicht ganz zufrieden. Betreuer des „Deutschlandachters U23“ ist Bundestrainer Peter Thiede, erfahrener Coach des Bundesstützpunkts Dortmund. Es ist das erste Mal, dass die WM U23, die A-WM der nichtolympischen Bootsklassen und die WM U19 zusammen ausgetragen werden. Insgesamt haben 70 Länder 1890 Aktive zu den Wettbewerben gemeldet. Die Vorläufe finden am Sonntag, 21. August um 17:15 und 17:45 Uhr statt, die Hoffnungsläufe am Montag um 11:20 und 11:40 Uhr, die B-Finale am Donnerstag um 15:30 und 15:50 Uhr und die A-Finale am Freitag um 16:00 und 16:45 Uhr.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 04/2019 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.