Regatta in Boston (USA) und in Basel (CH)


Jonas Wiesen, Spitzensteuermann der RG Treis-Karden, kam mit seiner Achter Mannschaft in Boston über die drei Meilen (4,8 km) Wettkampfstrecke auf den 12. Platz. Bei rund 10.000 Sportlern und über 100.000 Zuschauern ist diese Regatta auf dem Charles River die größte jährlich stattfindende Regatta und zugleich sehr schwer zu steuern. Zuvor hatte sich die Auswahlmannschaft des Deutschen Ruderverbandes in New Haven, Connecticut, an der berühmten Universität in Yale vorbereitet, der drittgrößten Hochschule der Vereinigten Staaten mit „unfassbar optimalen“ Trainingsmöglichkeiten. Doch durch die Unkenntnis der Regattastrecke kam Wiesen mit seiner Mannschaft über den 12. Platz nicht hinaus. Besser lief es bei dem Sprintrennen über 350 Meter und dem 6,4 Kilometer Verfolgungsrennen in Basel, die Jonas Wiesen mit der zweiten Auswahlmannschaft des DRV jeweils mit dem dritten Platz abschloss. Weltmeister „Deutschlandachter I“ kam auf die ersten Plätze und der tschechische Auswahlachter auf den zweiten Platz.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 12/2018 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.