Test Regatta in Trier


Erstmals in diesem Jahr fand eine Ruderregatta in Trier statt, die vom Landestrainer Benedikt Schwarz als Leistungstest Veranstaltung des Landesruderverbands Südwest durchgeführt wurde. Die Rudergesellschaft Treis-Karden, die mit neun Sportlern vertreten war, konnte in Vor- und Endläufen zusammen fünf erste Plätze errudern, sowie sechs zweite und einen dritten. Zu einem Vor- und einem Endlaufsieg kamen Julian Harwardt und Simon Haible im Zweier ohne Steuermann U19. Dicht gefolgt von der Konkurrenz aus Trier erruderten sie die schnellste Zeit der Veranstaltung. Ebenfalls zu zwei Siegen im Einer U19 kam Felix Diederich, der allerdings von der Konkurrenz nicht gefordert wurde. Routinier Tim Bier kam im Vorlauf auf den zweiten Rang hinter seinem ehemaligen Zweierpartner Johannes Thein aus Trier und konnte im Endlauf in dessen Abwesenheit den Sieg im Einer U23 erringen. Zwei erste Plätze gehen auf das Konto der kämpferisch eingestellten Lea Bauer im Einer U17 und ebenfalls zwei zweite Plätze für Maren Maur im Einer U19. Christian Ilgen verlor nur knapp den Vorlauf im Einer U17, wobei er in der höheren Altersklasse startete und konnte aber diese Leistung im Endlauf mit dem fünften Platz nicht wiederholen. Felix Bischof (U17) ruderte in einem ungewohnten Boot und kam damit jeweils auf den vierten Platz, während Inja Gerhards (U17) im Vorlauf fünfte und im zweiten Endlauf dritte wurde. Vor Ort wurden die RG Sportler von Michael Hippert und dem Vorsitzenden Klaus Bischof betreut, unterstützt von Katharina Nitzsche, Julia Bischof und Bootstransportfahrer Steffen Theisen.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 10/2020 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.