Konzert mit Django Reinhardts


Django Reinhardts musikalische Reise durch die Welt des Swing, aber auch Welthits von Elvis und Frank Sinatra, das Konzert der Rudergesellschaft Treis-Karden am 16.Juli 2022 am Moselgelände vor dem Bootshaus war ein voller Erfolg. Ein Publikum, das sich bestens unterhalten fühlte, ein inspirierter Sänger Django mit seinem Orchester und am Ende ein Erlös von 4600 EURO für das „Team Paris 2024“ sind das Ergebnis des Abends. Das Konzert sei ein besonderer Akzent auf dem Wege der Rudergesellschaft, die Olympischen Spiele 2024 in Paris mit mindestens einem Spitzensportler und dem Besuch vieler junger Ruderinnen und Ruderer zu erleben, meinte Vorsitzender Klaus Bischof bei der Veranstaltung, die bei bestem Wetter und glänzender Laune aller Beteiligten stattfand. Nicht nur Jonas Wiesen, aktueller Steuermann des Deutschland-Achters und zur RG Treis-Karden gehörend, in Paris zu unterstützen sei das Ziel vieler Aktivitäten des Vereins, man wolle vor allem dem Nachwuchs die Einzigartigkeit der Olympischen Spiele nahebringen. Für Bürgermeister Hans Josef Bleser ist die Initiative der Rudergesellschaft ein herausragender Moment, den die Gemeinde und die Menschen in Treis-Karden voll mittragen würden. Michael Hippert, Vorsitzender des Fördervereins, und zusammen mit seiner Frau Dagmar der Motor für den Sport im Verein, dankte Lotto Rheinland-Pfalz für die Möglichkeit des Konzertes und auch Hippert machte klar, dass die Idee von Paris 2024 mehr als nur eine Vision sei. Sie bestimme jetzt den Alltag im Verein und schaffe die Motivation dafür, etwas Großes zu schaffen. Die Musik von Django Reinhardt und seinem Orchester passte an diesem Abend zu dem, was an Perspektive rund um die Rudergesellschaft entstanden ist.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 08/2022 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.