Anrudern 2023


Die Rudergesellschaft Treis-Karden hatte zum traditionellen Anrudern ans Bootshaus „Hermann Schmitz“ eingeladen. Zugleich sollten noch ein Rennvierer und ein Renneiner getauft werden. Zahlreiche Mitglieder, Gäste und Ehrengäste waren der Einladung gefolgt, die Klaus Bischof und Michael Hippert, erster und zweiter Vorsitzender der RG, begrüßen konnten. Für die politischen Ehrengäste Benedikt Oster (MdL), Bürgermeister Wolfgang Lambertz, Ortsbürgermeister Josef Bleser und Sonja Bräuer übernahm Anke Beilstein (MdL) in wertschätzender und sympathischer Weise das Grußwort. Erfreut zeigten sich die Verantwortlichen der RG auch über die Anwesenheit der Partnerinnen und Partner der Ehrengäste. Zuerst standen die beiden Bootstaufen auf dem Programm, ein Rennvierer den Uli Oster von der örtlichen R&V Bank auf den Namen „Peter“ taufte, in Erinnerung an Peter Löhr, der 26 Jahre die Geschicke der RG als erster Vorsitzender leitete. Den Renneiner taufte Alexander Ilgen, Vorstandsmitglied des Fördervereins Team Paris 2024 und Mäzen, auf den Namen „Black Pearl“. Anschließend hatten die Gäste die Möglichkeit mit der Barke zu rudern. Sonja Breuer, Anke Beilstein, Uli Oster und Benedikt Oster nahmen das Angebot unter der Ruderanleitung von Klaus-Peter Keip, Ralf Spies und Uli Jakobs und gesteuert von Maria Jakobs, dem ältesten Mitglied der Rudergesellschaft, gerne an. Das schöne Frühlingswetter bot Anlass sich auf dem Grillplatz bei Herzhaftem, Kaffee und Kuchen einzufinden. Dies nahmen auch Gäste des Yachtclub Treis zum Anlass, die zeitlich parallel im Bootshaus der Rudergesellschaft ihre Jahresversammlung abhielten, sich zu den Ruderern zu gesellen.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 06/2024 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.